Gastgeber des 36. WESTWIND-Festivals ist das Westälische Landestheater Castrop-Rauxel

Vom 3. bis 9. Mai 2020 ist das Westfälische Landestheater Gastgeber für Theaterschaffende für junges Publikum und ihre Zuschauer*innen. In der Stadthalle, im Studio am Europaplatz und im Proben- und Logistikzentrum des WLT dreht sich eine Woche lang alles um die bemerkenswertesten Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen aus NRW sowie spannende internationale Gastspiele. Abgerundet wird das Programm durch Nachgespräche, Aktionen und den Austausch beim gemeinsamen Essen.

Kontakt: westwind@westfaelisches-landestheater.de

rückblick 2019

Vom 15. bis 21. Juni war das Theater Oberhausen Gastgeber von WESTWIND 2019.

Die umfangreiche Dokumentation mit zahlreichen Interviews, Berichten, Reflexionen und Fotos gibt es hier zum Download.

 

westwind

WESTWIND gilt bundesweit als eines der renommiertesten Theaterfestivals für junges Publikum. Es wird jedes Jahr von einem anderen NRW-Theater ausgerichtet. Neben einer Auswahl von NRW-Inszenierungen gibt es internationale Gastspiele und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Workshops, Diskussionen und Gesprächen.

bewerbungen der nrw theater für westwind 2020

Die Ausschreibung für NRW endete am 20. Oktober 2019. Eine formale Voraussetzung ist die Mitgliedschaft des Theaters in der deutschen ASSITEJ und der Sitz des Theaters in NRW.
Es haben sich über 40 Produktionen beworben - und eine spannende und intensive Zeit für die Auswahljury von WESTWIND 2020 hat begonnen.

Zur Auswahljury gehören, Ralf Ebeling, Intendant des WLT, Ulrike Kolter, Kulturjournalistin, "Die Deutsche Bühne" und Günfer Çölgeçen, Theatermacherin.
Ausführliche Biografien gibt es auf der Unterseite "Jury".

Die Auswahljury sichtet noch bis zum 09.02.2020.

next generation forum 2020

WESTWIND 2020 vergibt 10 Theatertreffen-Stipendien an junge Theaterschaffende aus dem deutschsprachigen Raum. Die Ausschreibung richtet sich an Berufsanfänger*innen und Student*innen aus den Bereichen Dramaturgie, Regie, Schauspiel, Tanz, Performance, Bühnenbild, Kostüm, Bühnenmusik und Musik- und Theaterpädagogik.
Die Stipendiat*innen bilden unter der Leitung der Theatermacherin Lisa Catrin Krischker ihr eigenes Forum next generation. Forumsintern soll die Auseinandersetzung über das Theatertreffen, das Theater für Kinder und Jugendliche, über den eigenen Kunstbegriff sowie Berufsvorstellungen, deren Umsetzung und entsprechende Ziele geführt werden. Zudem besuchen sie alle Inszenierungen, die Veranstaltungen des Rahmenprogramms und nehmen an den Inszenierungsgesprächen teil. Das Theatertreffen versteht sich zudem ausdrücklich als Kontaktstelle zwischen der next generation und bereits etablierten Theaterschaffenden. Hierzu sind verschiedene Formate geplant, welche die aktive Beteiligung der Stipendiat*innen während des Theatertreffens voraussetzen.

Bewerbungsschluss 15.02.2020

Die Ausschreibung gibt es hier zum Download.